Was

 

 

 

Chef

Englisch, Medium oder Durch?

Alle Menschen sind gleich! Dir auch?

 

Wann immer man mich fragt, was das Bedingungslose Grundeinkommen mit Gesundheit zu tun habe, denke ich an den Titel von Fassbinders Film: „Angst essen Seele auf." Und man fragt mich häufig...

Dabei liegt die Antwort auf der Hand. Nur sind wir so auf Funktionieren statt Leben dressiert, dass wir das Offensichtliche häufig nicht mehr wahrnehmen. Immer mehr Menschen haben Angst davor, ihren Job zu verlieren, oder gar (k)einen zu bekommen.
 

 

Habt ihr nichts gewuÃt...

Flammende Rede von Andreas Popp auf dem Wissensforum
zu unserer völlig aus dem Ruder gelaufenen Zeit.

Er sprach Klartext, wie es sonst nicht üblich ist und wollte auch auf die vorgegebene Political Correctness keine Rücksicht nehmen.
Mit einem tosenden, langen Applaus mit höchster
Begeisterung bedankte sich
das Publikum.

 

Bundeskanzler Andreas Popp,
AuÃenminister Christoph Hörstel
Wirtschaftminister Wilhelm Hankel, Finanzminister
Dirk Müller und vielleicht noch ein Bundespräsident Michael Vogt
und Politik würde sogar wieder Sinn machen
Quelle: Youtube .

 

 

Der Teufel und ein guter Freund gehen spazieren,

sie schlendern eine ganze Weile schweigend nebeneinander her als sie in einiger Entfernung vor sich eine Frau entdecken. Die Frau bleibt abrupt stehen,
bückt sich erstaunt und hebt und dann freudestrahlend etwas vom Boden auf.

Der Freund kann nicht erkennen was es ist und fragt den Teufel:
„Sag mal, weiÃt Du was die Frau da gefunden hat?“

Der Teufel antwortet mit einem breiten Grinsen:
„Ja, sie hat ein Stück Wahrheit gefunden.“
Der Freund ist verdutzt: „Hmm, und warum grinst Du so?
Beunruhigt dich das nicht?“ †darauf der Teufel:

"Nein, durchaus nicht, weil ich ihr gestatten werde,
daraus eine spirituelle Mehode oder
ein religiöses Glaubensbekenntnis zu machen.“

Quelle: G´day

 

Spirituelle Lehrer undÂ&xnbsp;Manipulation

Wenn Ihr zu einem/r spirituellen Lehrer/in gehen möchtet, schaut Euch die Augen der anderen Menschen dort an, fragt Euch und PRÃFTÂ&xnbsp;mit Eurem Herz-Chakra, ob LIEBE dort ist und achtet auch darauf, ob die Menschen, die dort schon länger lernen, sich zum Positiven hin verändert haben oder nicht.

Ist um Euch ein deutlicher Fortschritt, ein Weiten und Wachsen zu spüren, oder sitzen die Menschen seit vielen Jahren nur da, tragen ihr Geld hin und pflegen ihre Probleme? Haltet immer Abstand und bleibt Beobachter. Sind die Menschen dort überheblich gegenüber anderen Menschen? Kommen sie sich als etwas Besseres vor? Habt Ihr das Gefühl, Euch wird etwas vorenthalten oder verheimlicht- vielleicht etwas, was man erst viel später erfahren darf, “wenn man dafür reif ist”?


Es ist immer ein deutliches Zeichen, wenn Euch in irgendeiner Hinsicht noch so kleine, unbedeutende Dinge nicht ganz zu passen scheinen, wenn irgend etwas kratzt und stört, ohne dass Ihr es auf den Punkt bringen könntet, z.B. ein Widerspruch zwischen Lehren und Leben. Gewährt Euch dann eine Zeit des Abstandes, damit Ihr aus diesen Energie für eine Weile herauskommt und klar denken könnt. Schaut immer wieder in Euch selbst und prüft Eure innere Unabhängigkeit.

Wie halte ich es mit Geld, mit Bezahlungen?
Meine Angebote sind FREIE GESCHENKE an alle Menschen ohne Gegenleistungen..

Quelle:
http://www.puramaryam.de

 


Su Shi, einer der gröÃten Literaten

Chinas aus der Song-Zeit, auch unter dem Namen Su Dongpo bekannt, glaubte von sich, nach jahrzehntelanger Praxis plötzlich erleuchtet zu sein und schrieb
ein Gedicht: Â&xnbsp;

Verehrung dem Himmel im Himmel Â&xnbsp;
Haardickes Licht erhellt die groÃe Welt Â&xnbsp;
Von den acht Winden nicht bewegt Â&xnbsp;
Sitze ich auf dem Goldlotus aufrecht Â&xnbsp;

Das Gedicht schickte Su Dongpo zu seinem Meister, Mönch Foyin, der am anderen Ufer des Flusses seinen Tempel hatte. Dieser schrieb neben dem Gedicht nur zwei Wörter: "Furz! Furz!" und lieà den Zettel zurückbringen. Wutentbrannt kam Su Dongpo über den Fluà zum Tempel. Den Mönch fand er nicht, aber einen Zettel auf der Tür mit zwei Zeilen: Â&xnbsp;

Von den acht Winden läÃt du dich nicht bewegen Â&xnbsp;
Wegen eines Furzes kommst du aber über den Fluà hier her Â&xnbsp;

Quelle: Pflaumus

 

 

Es ist †wo Sie sind...

Du verstehst es nicht. †verlasse diese Site
Warum? †einfach, weil du denkst...
Du muÃt denken †schon gemerkt
...

 

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen


 

 

Mensch?


kein Kommentar...

 

 

 

Schattenarbeit


„Jedes böse und jedes gute Ding ist ein Schatten,
dem wir eine Rolle geben. “


«Ralph Waldo Emerson»

 

Light
Hinweis:

Die gezeigten Videos unterstehen den Nutzungsbedingungen
von Youtube. Bedanke mich gerne auch für die Erwähnung meiner
Domain auf der kommerziellen website von-andreapflaum·de.
Von deren Inhalt distanziere ich mich ausdrücklich.
light
â¥

 

Spürst Du es...

Alexander Wagandt im Gespräch mit Jo Conrad
über Zeitqualität und...

 

 

 

 

 

 

„Ein Lächeln wirkt auf Schwierigkeiten wie die Sonne auf Wolken - es löst sie auf.“

«Sri Aurobindo»

 

 

„Es gibt nur eine Zeit, in der es wesentlich ist, aufzuwachen. Diese Zeit ist jetzt.“

«Buddha»

 

„Der spirituell oder auf anderem Gebiet ehrgeizige Mensch
kann niemals problemlos sein, weil die Probleme erst in der Selbstvergessenheit enden, wenn das Ich abwesend ist.“

«Krishnamurti»

 

 

 

Ich atme sanft



„Im Idealfall haben Herzen und Hintern die gleiche Form. Aus diesem Grunde werden die beiden
auch so gerne verwechselt!“


«Thomas S. Lutter
»
â¥

Kerze